Dr. med. Hans Martin Noltenius, Facharzt für Allgemeinmedizin

 

Dr. Hans Martin Noltenius wurde als jüngstes von vier Geschwistern in Bremen geboren, wo er auch seine Schulzeit verbrachte.

Nach seinem Abitur am Alten Gymnasium begann er sein Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er wechselte nach sechs Semestern an die Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, an der er 1983 sein Studium abschloss und seine Doktorarbeit im Bereich der Psychosomatik ablegte.

Seine klinische Ausbildung absolvierte er in den Kliniken Ludwigsburg, Heidelberg und Hamburg-Wandsbek in den Fächern Innere Medizin, Chirurgie, Dermatologie und Urologie sowie Psychiatrie und schloss eine Zusatzausbildung als Psychotherapeut ab. Im Bereich der Psychotherapie interessiert er sich besonders für die Psychoonkologie - die psychologische Begleitung von an Krebs erkrankten Patienten und deren Angehörigen - und absolvierte hier eine Ausbildung bei Carl Simonton.

1991 kam Dr. Noltenius zurück in seine Heimatstadt, um die Praxis von Herrn Dr. Schmölder in Vegesack zu übernehmen.

Diese führte er zunächst alleine weiter bis 1997 Frau Dr. Busse als Internistin das ärztliche Team bereicherte.

Herr Dr. Noltenius ist seit 1983 verheiratet und hat drei Töchter und vier Enkelkinder. Neben seinem unermüdlichen Interesse an der Medizin widmet er sich dem Dienst im Nationalen Geistigen Rat der Bahá’í Gemeinde in Deutschland, der jüngsten Weltreligion (www.bahai.de). Für dieses ehrenamtliche Engagement wurde Dr. Noltenius im September 2016 vom Bundespräsidenten geehrt.


Er verfügt über eine Weiterbildungsbefugnis im Fach Allgemeinmedizin für zwei Jahre.

 

Zusatzqualifikationen

Herr Dr. Noltenius hat sich in den folgenden Bereichen weitergebildet:

  • Psychotherapie
  • Psychoonkologie
  • Akupunktur
  • Palliativmedizin

 


Entzündet, wann immer ihr könnt, bei jeder Begegnung eine Kerze der Liebe,
erfreut und ermutigt mitfühlend jedes Herz.

(Abdu'l-Bahá, 1844-1921)